Desinfektionsmittel-prüfung

Desinfektions-mittel-prüfung

Begutachtungen gemäß den Vorgaben von VAH und RKI sowie deutscher und internationaler Normen

Wirksamkeitsprüfungen von
Desinfektionsmitteln und Antiseptika

Der Einsatz von Desinfektionsmitteln bzw. Antiseptika hat zum Ziel, potentiell pathogene Mikroorgansimen auf Oberflächen, Instrumenten oder anderen Trägermaterialien bzw. auf Körperoberflächen, Wunden und Gewebe zu reduzieren. Um sich auf die Wirksamkeit eines Desinfektionsmittels bzw. Antiseptikums verlassen zu können, existieren vom Robert-Koch-Institut (RKI) und vom Verbund für Angewandte Hygiene e.V. (VAH) Listen mit geprüften und anerkannten Desinfektionsverfahren.

Um ein VAH-Zertifikat zu erhalten, benötigen Hersteller für ihr Produkt zwei unabhängige Gutachten mit Prüfbericht, die die Wirksamkeit bestätigen. Wir gehören zu den vom VAH anerkannten und gelisteten Laboratorien, die Prüfberichte entsprechend den aktuellen Anforderungen und Methoden zur VAH-Zertifizierung chemischer Desinfektionsverfahren erstellen.

Wir führen Wirksamkeitsprüfungen nach geltenden europäischen und deutschen Normen und nach den standardisierten Methoden des VAH in den nachfolgenden Bereichen durch:​

Anwendungsbereiche:

Wirkspektren:

Ansprechpartnerin

Dipl.-Ing. agr.
Maren Meckel

Technische Leitung
Laborleitung
0641 / 97905-0
m.meckel@iki-giessen.de

Make an Appointment

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.